Amnesty International Gruppe Lüneburg

Impressum | Login

Gruppe Lüneburg

Willkommen bei der Lüneburger Gruppe von Amnesty International

Amnesty International ist eine weltweite - von Regierungen, politischen Parteien und Ideologien unabhängige - Bewegung von Menschen, die sich für die Einhaltung der Menschenrechte engagieren. Seit ihrer Gründung 1961 als Gefangenenhilfe-Organisation hat Amnesty sich inzwischen zu einer Menschenrechts-Organisation entwickelt. Mit 2,2 Millionen Mitgliedern, Förderern und Unterstützern in über 150 Ländern rund um den Globus. Menschenrechtsarbeit kostet Geld, aber sie ist nicht umsonst. Sie bewirkt, dass Menschen freigelassen werden, die zu Unrecht inhaftiert sind, oder dass sie Hafterleichterungen bekommen, medizinisch behandelt werden und ihre Angehörigen sehen können. Amnesty International ist finanziell völlig unabhängig von Regierungen. Die Organisation finanziert ihre Arbeit ausschließlich von den Spenden und Unterstützungen, die Mitglieder und Förderer einbringen.

Was ist auf dem Bild zu sehen?

12. & 18. August 2016

Noch schlägt das Herz des Iran

Wir zeigen in den Räumen der VHS Lüneburg eine Ausstellung über iranische Frauen, die sich für Menschenrechte einsetzen. Zu Ihnen gehört auch Bahareh Hedayat, für deren Freilassung wir uns aktuell einlassen.

Am 12.08.2016 um 19 Uhr findet die Ausstellungseröffnung statt, die musikalische Begleitung wird Uwe Friedrich spielen. Außerdem gibt es ein Buffet. Der Eintritt ist frei.

Am 18.08.2016 findet ebenfalls in den Räumen der VHS Lüneburg und im Rahmen der Ausstellung ein Konzert der Gruppe Afshari statt, die persische Musik mit Jazz vereinen. Beginn ist im 19 Uhr, der Einrtitt frei.

Weiterlesen...

Was ist auf dem Bild zu sehen?

01.05.2016

1. Mai 2016

Natürlich waren wir auch dieses Jahr wieder mit einem Stand bei der Gewerkschaftskundgebung am 1. Mai vertreten. Einiges Interesse und viele Unterschriften für unsere Unterschriftenlisten kamen bei herrlichem Sonnenwetter zusammen. Hier ein paar Fotos:

Weiterlesen...

Was ist auf dem Bild zu sehen?

28.01.2016

Hafturlaub für Abdolfattah Soltani

Wir haben die schöne Information erhalten, dass Abdolfattah Soltani derzeit einen Hafturlaub von einer Woche hat (nach einer Haftzeit von vier Jahren und vier Monaten). Wie es weitergeht ist zwar noch ungewiss, wir hoffen jedoch sehr auf eine Verbesserung seiner Situation!

Weiterlesen...

Was ist auf dem Bild zu sehen?

11.12.2015

Innenansichten aus dem Kosovo

Liebe Amnesty-Freunde, einer guten Tradition folgend gestalten wir einmal im Jahr zum Tag der Menschenrechte einen Abend mit einem Gast der Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte. Dieses Mal haben wir eingeladen den Journalisten Visar Duriqi aus dem Kosovo, einen unerschrockenen Berichterstatter über die wirtschaftlichen und politischen Schattenseiten seines Landes. Er hat seine Unbestechlichkeit mit Morddrohungen "bezahlen" müssen und hat aktuell in der Hamburger Stiftung Schutz und Unterstützung.

Wir laden Sie / Euch ganz herzlich ein zu

INNENANSICHTEN AUS DEM KOSOVO

Im Gespräch: Visar Duriqi, Journalist und Prof. Elke Grittmann, Leuphana Lüneburg

Freitag, 11. Dezember 2015 um 19.30 Uhr im Museum Lüneburg
Musik: Uwe Friedrich, Saxophon
Kleines Bufett. Eintritt frei.

Sehr gerne bitte auch diese Einladung weitergeben an Freunde und Bekannte! Unsere Lüneburger Gruppe von AMNESTY INTERNATIONAL freut sich über viele Gäste.

Weiterlesen...

Was ist auf dem Bild zu sehen?

08.11.2015

Asyldialoge: Dokumentarisches Theater in Lüneburg

Am 08.11.2015, 19 Uhr, in der Aula der alten Universität, Wilschenbrucher Weg

Veranstaltung in Kooperation mit dem Antirassismusreferat der Universität, der Willkommensinitiative und der Lüneburger Amnestygruppe.

Die Bühne für Menschenrechte aus Berlin erkundet aktuelle Menschenrechtsgeschichten, die Dialoge basieren auf wahren Geschichten, erzählen von Begegnungen, die Menschen verändern, von gemeinsamen Kämpfen in unerwarteten Momenten. Es ist, als ob das Schauspielensemble das Publikum direkt anspricht, Ihnen die Hand reicht und Sie reinzieht in eine Welt, die Sie von nun an nicht mehr kalt lassen wird: verwickelt, verschlungen, verbunden und vernetzt mit den Helden und Heldinnen der Asyldialoge.

Weiterlesen...

01.05.2015

1. Mai 2015

Auch dieses Jahr waren wir wieder bei der Gewerkschaftskundgebung zum ersten Mai mit einem Stand und einer Rede vertreten... Hier ein par Fotos davon.

Weiterlesen...

Ältere Beiträge finden Sie in unserem Archiv.